Auschreibung »Lange Nacht der Gerichtshöfe« 2018

AUSSCHREIBUNG FÜR TEILNEHMENDE KÜNSTLER AN DER
»
LANGEN NACHT DER GERICHTSHÖFE« am 1. und 2. September 2018 Berlin-Wedding

Die 'Lange Nacht' hat in den Weddinger Gerichtshöfen eine langjährige Tradition. Dieses Jahr öffnen wieder viele Künstlerinnen und Künstler der Gerichtshöfe ihre Ateliers einem breiten, fachkundigen und interessierten Publikum. Gleichzeitig steht eine Gästeetage mit ca. 700m² zur Verfügung. Für diese Etage können sich ab sofort Gastkünstler/innen der Sparten Malerei, Fotografie, Installation, Skulptur, Performance, Video bewerben.

Die 'Lange Nacht der Gerichtshöfe 2018 findet am Samstag den 1. September von 16–24 Uhr und 2. September von 13–18 Uhr statt.

Die Fakten:

- die Lange Nacht der Gerichtshöfe wird von Öffentlichkeitsarbeit und Presse begleitet

- es kommen stets ca. 1.000–2.000 Besucher

- es werden Einladungskarten mit namentlicher Nennung von jedem teilnehmenden Künstler gedruckt

- es werden professionelle und für die Besucher kostenlose Führungen (u.a. durch Galeristen) angeboten, an denen jeder Aussteller teilnehmen kann, allerdings muss ein Kostenanteil getragen werden

- es gibt einen Lastenaufzug

- der/die Künstler/innen müssen an beiden Ausstellertagen persönlich über die gesamte Öffnungszeit anwesend sein (Sa 1.9. von 16–24 Uhr und So 2.9. von 13–18 Uhr)

- der Beitrag für die Teilnahme an der Langen Nacht der Gerichtshöfe für beide Tage beläuft sich auf €105,– (Fläche wird nicht nach Quadratmeter berechnet. Der Fokus liegt auf einer guten Präsentation jedes einzelnen Künstlers)

- Die Räume sind weiß gestrichen und fast komplett mit Laminat ausgelegt. Für Tische, Stühle und Licht ist jeder selbst verantwortlich (wir helfen gerne).

- es gibt keine Altersbegrenzung

- die Besichtigung der Räumlichkeiten findet meistens in der Woche vor der Veranstaltung statt

- der Aufbau beginnt am 31. August 2018 ab 9 Uhr

- der Abbau erfolgt bis spätesten 3. September 18 Uhr

Am Sonntag, den 2. September bitten wir alle teilnehmenden Künstler und »Kunstführer« zu einem »Umtrunk« ab 18 Uhr zum Austausch und Kennenlernen in die Räume der Gästeetage. Jeder bringt was mit!

 

Bitte schicke uns bis zum 24. Juni 2018
per E-Mail: alle Unterlagen in EINER E-Mail und die Bewerbung an alle DREI Jurymitglieder (, und )
WICHTIG: Schicke uns bis max 5 Arbeiten mit einer minimalen Seitenbreite von 1000px. Im Dateinamen sollen folgende Infos stehen: 1) Titel  2) Entstehungsjahr 3) Maße (Länge x Breite) 4) Technik 5) Material
So würde eine jpg Datei wie folgt aussehen:
Die nackte Maja; 1800; 50x30cm; Öl; Leinwand.jpg

UND

per Post an: GERICHTSHÖFE, Eva Sörensen und Andrea Wallgren, Aufgang 7, Gerichtstr. 12–13, 13347 Berlin - Wedding

mit folgender Information:

 

BEWERBUNG FÜR DIE »LANGE NACHT DER GERICHTSHÖFE« 2018

Name, Vorname  
Geburtsdatum  
Telefon  
Homepage:
(falls vorhanden)
 
Künstlerischer Lebenslauf mit kurzer Vita  
Künstlerische Ausbildung:
(falls vorhanden)
 
Ausstellungen:
(falls vorhanden)
 

Abbildung von fünf Arbeiten welche ausgestellt werden sollen mit folgender Information:
1) Titel 2) Entstehungsjahr 3) Maße (Länge x Breite) 4) Technik 5) Material

Eine Jury wird unter den eingereichten Arbeiten auswählen und bis zum 22. Juli 2018 eine Entscheidung treffen. 
Der Jury gehören an: Friederike Brüggen (), Eva Soerensen () und Andrea Wallgren ().

 

Ansprechpartnerin für weitere Fragen ist:

Andrea Wallgren
Tel: +49 (0)170 / 81 77 0 77
email:

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Zurück