Seit 1983 arbeiten Künstlerinnen und Künstler, die künstlerisch wie geographisch aus den verschiedensten Richtungen kommen, in den sechs denkmalgeschützten Weddinger Gewerbehöfen der GESOBAU AG zwischen Gericht- und Wiesenstraße (Baujahr 1912). Das Kunstquartier ist mit gut 70 Ateliers inzwischen eines der größten in Deutschland. Seit 2004 sind viele der Künstler im Verein „Kunst in den Gerichtshöfen e.V.“ organisiert.

Aktuelles aus den Gerichtshöfen

Lange Nacht der Gerichtshoefe 2016

02.09.2016

Lange Nacht in den Gerichtshöfen 2016

Die »Lange Nacht« hat in den Weddinger Gerichtshöfen eine langjährige Tradition. Auch in diesem Jahr öffnen am Sonnabend, 24. September 2016 von 16 bis 24 Uhr wieder zahlreiche Künstler der Gerichtshöfe ihre Ateliers und Werkstätten einem fachkundigen und interessierten Publikum, ergänzt um eine Präsentation externer Künstler in einer Gästeetage auf ca. 700m².

Weiterlesen …

18.05.2016

Ausschreibung für Teilnahme an der »Langen Nacht der Gerichtshöfe« am 24. September 2016 von 16-24 Uhr

Die »Lange Nacht« hat in den Weddinger Gerichtshöfen eine langjährige Tradition. Dieses Jahr öffnen wieder viele Künstler der Gerichtshöfe ihre Ateliers der interessierten Öffentlichkeit. Gleichzeitig steht eine Gästeetage mit ca. 700m² zur Verfügung.

Weiterlesen …

10.12.2015

Nächste Lange Nacht der Gerichtshöfe am 24. September 2016

Künstler/innen können sich ab 1. Mai 2016 für »unsere« Langen Nacht bewerben.
Genaueres wird Anfang 2016 hier bekannt gegeben.

Weiterlesen …

tv berlin

06.12.2015

MoKuzuMimi auf tv.berlin

Auf der Seite von tv.berlin gibt es einen dreiteiligen Beitrag über Mokuzumimi.

Weiterlesen …